Tierkommunikation

Die Tierkommunikation ist eine Kommunikationsform auf mentaler Ebene.

 

Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit der telepathischen Verständigung ( tele =  fern    pathos =  Einwirkung  --> „Fähigkeit Gedanken oder Empfindungen aus der Ferne wahrzunehmen“).

Diese Fähigkeit lässt meist im Erwachsenenalter nach, oder wird von unserer modernen Welt überlagert. Jeder kann es jedoch wieder trainieren und erlernen.

 

Telepathie gibt es zwischen jedem Lebewesen. Wir stehen alle im Austausch miteinander, jeder Gedanke, jede Emotion ist Schwingung, ist Energie. Heute noch kommunizieren zum Beispiel die Aborigines in Australien auf diese Art.

 

Ein schönes Beispiel:

Wir denken an eine Person und kurz darauf ruft sie an, oder steht bei uns vor der Tür.

 

Während der Tierkommunikation übermittelt das Tier Informationen in Form von Farben, Gegenständen, Bildern, Gefühlen, oder auch Worten. Häufig sind auch gemeinsame Erörterungen mit ihnen als Tierbesitzer nötig, um zum Beispiel übermittelte Bilder gemeinsam zuordnen zu können.

 

Tierkommunikation funktioniert wunderbar über ein Foto, auch hierbei kann man sich sehr gut in das Energiefeld des Tieres einfühlen.

Gerne können sie mir per Mail ein aktuelles Foto und den Namen ihres Tieres senden.

 

Mögliche Anwendungsbereiche der Tierkommunikation:

 

-         Sterbebegleitung

-         Zur Trauerbewältigung

-         Bei Verhaltensauffälligkeiten

-         Veränderung der Lebensumstände

 

 

Bei Fragen rufen sie mich gerne an, oder schreiben sie mir eine Nachricht.

 

Ihre

Kerstin Öhrig

 

 

 

Je stiller Du bist, desto mehr kannst Du hören

-Chinesisches Sprichwort-