TIPPS F√úR IHRE LIEBLINGE

Flohbefall bei unseren HaustierenūüźēūüźĪ

 

Lebenszyklus eines Flohs:
Ca. 3-4 Monate betr√§gt die Lebensdauer eines erwachsenen Flohs, kleine wei√üe Eier werden in dieser Zeit regelm√§√üig auf das Tier abgelegt. Aus diesen Eiern schl√ľpfen die Larven, diese leben unter anderem in Decken, Hundebettchen, Bodenritzen.... Die Larven ern√§hren sich vom Blut ihres Wirts, nach 1-2 Wochen schl√ľpfen daraus kleine Fl√∂he, die sich wieder auf ein Tier oder auch den Menschen festsetzen k√∂nnen. Der Zyklus beginnt von vorne...

 

Wichtige Punkte:
ūüďĆ Fl√∂he sind auch √úbertr√§ger des Bandwurms!
ūüďĆ Die meisten Fl√∂he befinden sich am Schlafplatz des Tieres!

Wichtigster Punkt zur Vermeidung eines Flohbefalls:
ūüďĆ Widerstandskraft ihres Tieres durch gesunde, artgerechte Ern√§hrung und Lebensweise bestm√∂glich st√§rken‚ĚóÔłŹ

 

Allgemeine Tipps zur Flohentfernung des befallenen Tieres und der Umgebung:ūüźēūüźĪ
Durch Waschen von z.B. Decken und Spielzeug (mind. 60 ¬įC, besser 90¬įC) oder Einfrieren und t√§glichem Saugen kann der Gro√üteil in der Umgebung schon gut entfernt werden. ACHTUNG: Staubsaugerbeutel immer wechseln! Ebenfalls hat sich ein Dampfreiniger bew√§hrt.

Hunde bei Befall am besten sofort mit lauwarmem Wasser duschen und mit einem milden Hundeshampoo einsch√§umen (besser noch mit einem Hundeshampoo auf Margosa-Extrakt-Basis), danach gut aussp√ľlen und das Fell nach dem Abtrocknen gut ausb√ľrsten.
Tägliches Kämmen mit einem Flohkamm ist empfehlenswert.

 

M√∂glichkeiten zur Flohbek√§mpfung aus der Natur ūüéč:
‚ěĖ Spot-Ons mit Margosa-Extrakt
‚ěĖ Umgebungssprays auf Neem- und Kokos√∂lbasis
‚ěĖ Halsb√§nder mit Kokos- und Neem√∂l
‚ěĖ Verfl√ľssigtes Kokos√∂l bis auf die Haut auftragen
‚ěĖ Kieselgur-Pulver ( gut geeignet f√ľr Autos, Bodenritze, Sofa, K√∂rbchen, Teppiche, auch gut auf das Fell aufzutragen).
! Direktes Einatmen vermeiden!
‚ěĖ Bierhefepulver ins Fell einreiben
‚ěĖ Bierhefe zum Futter geben
! Nicht bei Niereninsuffizienz und Epilepsie !
‚ěĖ Geraniol-√Ėl, einige Tropfen in eine Spr√ľhflasche mit Wasser mischen, damit Hundek√∂rbe und Textilien bespr√ľhen ! Auf eventuelle Allergien achten !
‚ěĖ Mit Wasser gemischt w√§ren auch Eucalyptus√∂l, Citronella√∂l, Teebaum√∂l, Lavendel√∂l, Rosmarin√∂l und Zedern√∂l zum Bespr√ľhen von Textilien, Leinen und Halsb√§nder geeignet. (ACHTUNG: Bei Katzen auf Teebaum√∂l verzichten!!!). Einige Tropfen eines √Ėls oder einer Mischung davon ins Putzwasser geben, zur Reinigung der B√∂den und Gegenst√§nden. Auch gerne einige Tropfen ins Nachsp√ľlprogramm der Waschmaschine tr√§ufeln.
‚ěĖ Alternativ zu den √§therischen √Ėlen bei √úberempfindlichkeit bzw. Allergien zum Putzen der B√∂den und Gegenst√§nden - einfach etwas Essig ins Putzwasser geben.

Die oben genannten M√∂glichkeiten sind bei Hunden h√§ufig gut durchzuf√ľhren, bei den meisten Katzen stellt es tats√§chlich eine Herausforderung dar. Ein Versuch bei leichten Befall ist es aber in jedem Fall wert. Greift keine der oben genannten M√∂glichkeiten, ist der Gang zum Tierarzt n√∂tig! Hierzu empfiehlt sich parallel die St√§rkung der Leber.

 

Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig ūüźĺ

 

27.Oktober 2019

TIPP f√ľr die hei√üen Tage¬†

 

Kokoswasser f√ľr Hunde

 

ūü•• Kokosnusswasser versorgt ihre Hunde mit Mineralstoffen (u.a. Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Natrium), Spurenelementen (u.a. Eisen, Iod, Kupfer, Mangan, Zink) und einigen Vitaminen (u.a. Vitamin C und einige B-Vitamine)

ūü•• Durch die isotonische Eigenschaft wird es schnell ins Blut aufgenommen

ūü•• An hei√üen Tagen gerne kleine Mengen zwischendurch anbieten

ūü•• Etwas Kokoswasser ins Trinkwasser animiert schlechte Trinker h√§ufig zur Fl√ľssigkeitsaufnahme

ūü•• Durch die enthaltenen Elektrolyte eignet es sich auch therapiebegleitend bei Durchfallerkrankungen

 

Hinweise:
ūüźē Das Kokoswasser sollte nur ab und an und in kleinen Mengen angeboten werden.

ūüźē Es empfiehlt sich auf 100 % reine Qualit√§t ohne Zuckerzusatz zu achten. Gerne Bio-Qualit√§t :)

 

Kommen Sie gut durch die heißen Tage 

 

Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig

 

24. Juli 2019

~Basilikum f√ľr ihre Hunde~

 

Einige wichtige Inhaltsstoffe:

~ Vitamin A, C, D , E und alle B-Vitamine (außer Vitamin B12)

~ √Ątherische √Ėle

~ Gerbstoffe

~ Mineralstoffe wie Calcium, Kalium und Magnesium

 

Wirkung:

~ Harntreibend

~ Schleimlösend

~ Nervenberuhigend

~ Verdauungsfördernd

~ Darmreinigend

~¬†Entz√ľndungshemmend

~ Antioxidativ

~ Appetitanregend

 

Unterst√ľtzende Anwendungsm√∂glichkeiten:

~ Harnwegsinfekte 
~ Bronchialerkrankungen 
~ Darmparasiten 
~ Unruhezustände 
~ Erschöpfungszustände
~ Immunsystem stärkend

 

~ Frische, zerkleinerte Blätter kurzzeitig als Kur oder präventiv ca. 1-2 mal pro Woche unter das Futter geben. Je nach Größe des Hundes 1/4 TL bis 1 TL.

 

Bitte auch hier auf die individuelle Verträglichkeit achten!

 

~ Zerdr√ľckte Basilikumbl√§tter k√∂nnen auch lokal auf die Haut bei Insektenstiche gelegt werden.

 

ACHTUNG: Nicht an tragende H√ľndinnen verf√ľttern, kann zu Fr√ľhwehen und Abort f√ľhren!

 

 

 

 22. Juni 2019

Gundermann (echte Gundelrebe )- als Fr√ľhjahrskur f√ľr ihren Hund¬†

Familie: Lippenbl√ľtler

Bl√ľtezeit: April- Juli

Erntezeit: April- August

Inhaltsstoffe: √§therische √Ėle, Bitterstoffe, Vitamin C, Gerbstoffe

Verwendung finden die jungen Blätter!

Wirkung:
ūüĆĪentz√ľndungshemmend
ūüĆĪkrampfl√∂send
ūüĆĪschleiml√∂send
ūüĆĪantibakteriell

Anwendung:
-Zum Entgiften z.B. als Fr√ľhjahrskur (schwemmt u.a. auch Schwermetalle aus)
-Bei Husten und Verschleimungen
-Nierenbeschwerden, Blasenbeschwerden
-Rachenentz√ľndungen
-√Ąu√üerlich zur Wundreinigung, bei Abszessen

Dosierung f√ľr Hunde:
ūüĆŅ Einige frische, klein geschnittene Bl√§tter t√§glich √ľber das Futter geben.
ūüĆŅ Die Bl√§tter √ľber Nacht in Buttermilch ansetzen, dem Hund zum Futter geben.
ūüĆŅ Als Kr√§uterpesto mit einem hochwertigen √Ėl ansetzen und dieses als Kur t√§glich 1-2 TL davon verf√ľttern.

F√ľr den Hund als Fr√ľhjahrskur- einmal t√§glich √ľber 1-2 Wochen zum Futter geben!

Schönes Wochenende 

Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

10. Mai 2019

Moro`sche Karottensuppe ūü•ē f√ľr Hunde ūüźē und Katzen ūüźĪ

Hier noch ein wunderbares Rezept bei harmlosen Durchfallerkrankungen, oder auch therapiebegleitend bei Darminfektionen.

Einige interessante Punkte:

ūü•ē Die Moro‚Äô sche Karottensuppe stammt von dem Heidelberger Kinderarzt Prof. Dr. Ernst Moro (1908)
ūü•ē Durch das lange Kochen und anschlie√üende P√ľrieren werden Oligosaccharide aus der Karotte freigesetzt, die die Darmwand beschichten und das Anhaften der Erreger erschweren (da die Zuckermolek√ľle den Darmrezeptoren sehr √§hnlich sind). Dadurch k√∂nnen die Erreger auch leichter ausgeschieden werden.
ūü•ē Eine kleine Menge der Suppe ca. 30 Minuten vor jeder Mahlzeit, oder auch einfach zwischendurch (ca. 3-5 mal pro Tag) verf√ľttern. Bei Hunden ūüźē kann sie auch zu Beginn gut als Hauptfutter gegeben werden, bis eine Linderung eintritt.
ūü•ē F√ľr die Katze ūüźĪ, wenn n√∂tig zur besseren Akzeptanz etwas mageres H√§hnchenfleisch mitkochen und fein p√ľrieren. Katzen sollten sp√§testens nach 24 h wieder etwas essen, wenn sie freiwillig gefastet haben (bei Katzen bitte kein Zwangsfasten!!!).

Richtwerte zur Dosierung der Suppe:

- sehr kleine Hunde und Katzen pro Tag ca. 0,1 Liter
- kleine Hunde 0,25 Liter pro Tag
- große Hunde 0,5 Liter pro Tag

Das Rezept :

ūü•ē 500 g gesch√§lte Karotten
ūüíß 1 Liter Wasser

Die Karotten in dem Wasser 90 Minuten kochen und p√ľrieren. Erneut mit Wasser auf einen Liter auff√ľllen, 1TL Salz zugeben. F√ľr Katzen nur eine Prise Salz dazugeben.
(Hinweis: bei bestehender Nierenerkrankung auf das Salz verzichten!)

 

Schönes Wochenende!

Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

09. März 2019

Kr√§uterbuttermilch f√ľr Hunde

ūüźē St√§rkt die Darmflora
ūüźē Positive Wirkung bei einem Parasitenbefall des Darms

Rezept:
‚ÄĘ 500ml Buttermilch
‚ÄĘ 2-3 EL Majoran
‚ÄĘ 2-3 EL Thymian
‚ÄĘ 2-3 EL Oregano
(das Originalrezept stammt von Frau Nadja Glander)

- Buttermilch mit den Kr√§utern (frisch oder getrocknet) mischen und √ľber Nacht im K√ľhlschrank ziehen lassen
- Anschließend die Kräuter aus der Buttermilch abseihen

 

Anwendungsbeispiel f√ľr einen ca. 30 kg schweren Hund:

 

-Als unterst√ľtzende Ma√ünahme bei akutem Parasitenbefall:

3 - 4 x / Tag 2 EL √ľber 2 Tage verf√ľttern.

Danach: 2 x / Tag 2 EL √ľber das Futter geben, als Kur √ľber mind. 3 Wochen.

 

- Prophylaktisch und ebenso nach einem Magen-Darm-Infekt:

Kurweise √ľber 7 Tage 2 x / Tag 2 EL √ľber das Futter geben.

 

Wirkungen der einzelnen Kr√§uter ūüĆĪ:

ūüĆĪ Majoran: antibakteriell, krampfl√∂send, entz√ľndungshemmend, antimykotisch

ūüĆĪ Oregano: krampfl√∂send, appetitanregend, antimykotisch, bl√§hungstreibend, antibakteriell, entz√ľndungshemmend

ūüĆĪ Thymian: antibakteriell, antimykotisch, krampfl√∂send, verdauungsf√∂rdernd, appetitanregend

Einen schönen Sonntag

 

Ihre Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

04. November 2018

Spitzwegerich "Plantago lanceolata" f√ľr unsere HundeūüźēūüĆĪ

Bl√ľtezeit: Mai - September
Erntezeit: Mai - Oktober
Wichtige Inhaltsstoffe:
Das Glykosid Aucubin, Gerbstoffe, Kieselsäure, Schleimstoffe, Bitterstoffe, Flavonoide

Anwendung der frischen oder getrockneten Bl√§tter bei Hunden ūüźē:

ūüĆĪDie frisch zerdr√ľckten Bl√§tter zur Wundbehandlung und bei Insektenstichen
ūüĆĪDie frischen oder getrockneten Bl√§tter als Tee aufgekocht (ca. 1TL pro Tasse 2 mal pro Tag) bei Husten lauwarm unter das Futter mischen
ūüĆĪAls Tee (abgek√ľhlt) zur Behandlung entz√ľndeter Maul- und Rachenschleimhaut

Eine sch√∂ne Herbstzeit ūüĆŅūüĆĺ
Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

05. September 2018


Hochsommer ---> Hitzschlaggefahr bei Kaninchen ‚ėÄÔłŹūüźį

Kaninchen besitzen keine Schwei√üdr√ľsen, sie sind daher nicht in der Lage wie wir Menschen zu schwitzen, des Weiteren k√∂nnen sie auch kaum hecheln und erleiden dadurch sehr leicht einen Hitzschlag.
Die Temperaturregulation erfolgt bei Kaninchen zum Gro√üteil √ľber die Abgabe von √ľbersch√ľssiger W√§rme √ľber die gut durchbluteten Ohren.
In der Natur verbringen Kaninchen die heiße Zeit in Höhlen und werden erst bei Dämmerung aktiv.
Die optimale Temperatur f√ľr Kaninchen liegt bei 15-17 ¬įC, ab 25 ¬įC Au√üentemperatur wird es f√ľr Kaninchen schon unangenehm.
Gegen√ľber niedrigen Temperaturen sind sie bei rechtzeitiger Gew√∂hnung ziemlich unempfindlich.

TIPPS f√ľr die hei√üen Sommertage:

ACHTUNG:
Die Sonne wandert, dies ist immer zu beachten!!!
WICHTIG:
Zugluft vermeiden, Kaninchen reagieren sehr empfindlich darauf! Auf gute Luftzirkulation achten!

Haltung:

ūüźį Kaninchen k√ľhle und schattige R√ľckzugsorte bieten
ūüźį Au√üengehege im Schatten zum Beispiel unter einem Baum aufbauen. Perfekt w√§re mit der M√∂glichkeit des H√∂hlenbaus in k√ľhlem Erduntergrund. Bitte immer darauf achten, dass sich die Hitze nicht stauen kann!
ūüźį Bei einer Innenhaltung den Raum fr√ľh am Morgen und sp√§t am Abend gut l√ľften, tags√ľber die Rolll√§den schlie√üen
ūüźį An extrem hei√üen Tagen, an denen wenig Schatten geboten ist, sollte man die Kaninchen an einen k√ľhlen Platz (z. B. Keller) umquatieren
ūüźį Ist kein Erdboden vorhanden, empfiehlt es sich eine kleine Schale mit Erde oder feuchtem Sand in den K√§fig zu stellen
ūüźį Fliesenplatten oder ein umgedrehter Topfuntersetzer (z.B. aus Ton) erweisen ebenfalls gute Dienste
ūüźį Feuchte T√ľcher √ľber den K√§fig legen, hierbei bitte auf ausreichende Luftzirkulation achten
ūüźį K√ľhlakkus mit einem Handtuch umwickelt mit in das Gehege legen

F√ľtterung:

ūüĆĺ Viel frisches Heu anbieten
ūüĆĺ Regelm√§√üig √ľber den Tag das Trinkwasser erneuern
ūüĆĺ Knollengem√ľse zur F√ľtterung wegen des hohen Energiegehaltes vermeiden
ūüĆĺ Gem√ľse morgens und abends, wenn es k√ľhler ist verf√ľttern
ūüĆĺ An Frischfutter gew√∂hnte Kaninchen √ľber den Tag leichtes Futter wie frische Kr√§uter oder Salat anbieten.

NOTFALL HITZSCHLAG

Mögliche Symptome:

~ Schnelle und flache Atmung
~ Zittern
~ Fressunlust
~ Unruhe
~ Erhöhte Körpertemperatur
~ Gerötete Schleimhäute
~ Apathie
~ Tiere liegen auf der Seite
~ Schwacher Puls

Erstmaßnahme bis zur Ankunft beim Tierarzt:

~ Kaninchen sofort in den Schatten oder an einen k√ľhlen Ort bringen
~ Pf√∂tchen mit kaltem Wasser k√ľhlen
~ Frisches Wasser anbieten
~ Das Kaninchen auf ein mit einem Handtuch umwickelten K√ľhlakku legen oder setzen
~ Langsam mit feuchten T√ľchern abk√ľhlen, nicht zu schnell!
~ In einem gut gek√ľhlten Auto zum Tierarzt bringen, frisches Trinkwasser mitnehmen
~ Evtl. die Transportbox auf K√ľhlakkus im Auto stellen
~ Bei Bedarf zur Beruhigung 2-3 Tropfen Dr. Bach¬īs Rescue-Tropfen ins M√§ulchen, oder auf den Kopf und zwischen die Ohren tr√§ufeln und ins Fell einreiben.

Sch√∂ne Sommertage ‚ėÄÔłŹ‚õĪÔłŹ!

Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

02. Juli 2018

Nat√ľrliche Zeckenabwehr - verschiedene M√∂glichkeiten f√ľr Hunde ūüźē ūüĆŅ ūüĆĪ

‚ÄĘ Bernsteinhalsband aus Rohbernstein - Die Wirkung wird durch elektrostatische Aufladung des Fells erzielt. Sollte durchgehend am Hund getragen werden, ab und an unter flie√üendem Wasser reinigen.
‚ÄĘ Zistrose getrocknet oder als Tee t√§glich unter das Futter mischen ( ca. 1 TL pro Tag)
‚ÄĘ Kokos√∂l vor jedem Spaziergang auf das Fell des Hundes auftragen (dies ist auch gut bei Katzen m√∂glich!)
‚ÄĘ Schwarzk√ľmmel√∂l, wenn m√∂glich dem Hund schon 2 - 4 Wochen vor Zeckensaison unter das Futter geben (1x pro Woche ca. ¬Ĺ TL pro 10 kg KG) und das Fell des Hundes vor jedem Lauf damit einreiben.
‚ÄĘ Knoblauch frisch gepresst unter das Futter geben (ca. 1-2 x pro Woche eine Knoblauchzehe)
‚ÄĘ Bierhefe ca. 1 TL pro Kilogramm KG unter das Futter des Hundes mischen.
ACHTUNG: NICHT BEI EPILIPSIE UND NIERENERKRANKUNGEN ANWENDEN
‚ÄĘ EM-Halsb√§nder - Sind mit Keramikr√∂hrchen versehen, in die die Effektiven Mikroorganismen eingebrannt wurden. Sollte ebenfalls durchgehend am Hund getragen werden und von Zeit zu Zeit unter flie√üendem Wasser gereinigt werden.
‚ÄĘ Nat√ľrliche Spot-Ons auf Neem√∂lbasis
‚ÄĘ √Ątherische √Ėle wie zum Beispiel Citronell√∂l, Nelken√∂l, Geraniol oder Lavendel√∂l verd√ľnnt mit einem Basis√∂l (ca. 3-5 Tropfen je √Ėl auf 100 ml Basis√∂l). Mit dieser Mischung das Fell des Hundes vor dem Lauf einreiben.

Bei allen genannten Möglichkeiten sollte individuell auf die Verträglichkeit des jeweiligen Tieres geachtet werden!

Guten Start in ein sonniges Wochenende 

 

Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

13. April 2018

Gesunder Hund ūüźē ---> einige Merkmale:¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

* Die Nase ist sauber, k√ľhl und meist etwas feucht
* Er besitzt einen guten Appetit
* Die Normaltemperatur liegt zwischen 37,5 ¬į C und 39 ¬į C
(schwankt im Laufe des Tages)
* Die Atmung ist ruhig und regelmäßig (ca. 10-30 x / Minute in
Ruhe), kein Husten oder Niesen
* Wache, klare Augen, frei von Verklebungen und Ausfluss
* Er wirkt ausgeglichen, aufmerksam und agil
* Keinen auffällig starken Geruch aus dem Fang
* Die Ohren sind sauber und geruchlos
* Das Fell ist glänzend, frei von kahlen Stellen und Schuppen,
nicht fettig
* Der Stuhl ist geformt und regelmäßig (ca. 1-3 x / Tag,
abh√§ngig von der F√ľtterung)
* Die Analregion ist sauber und geruchlos
* Die Lidbindehaut ist rosafarben
* Das Zahnfleisch ist rosa, glatt und feucht
* Die Bewegungen sind frei und unverkrampft, das Hinlegen,
Aufstehen und Treppenlaufen funktioniert problemlos
* Der Harnabsatz bereitet keine Probleme, nicht zu häufig und
nicht zu gro√üe Mengen (H√ľndinnen
urinieren ca. 2-3 x / Tag, R√ľden aufgrund des Markierens
häufiger)

Ein wundersch√∂nes Wochenende ūüĆ∑!

Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

10. Februar 2018

* Neun wertvolle Tipps f√ľr unsere Hunde in der kalten Jahreszeit * ūüƮԳŹ‚ĚĄÔłŹ

‚ÄĘ Die Pfoten nach dem Lauf mit lauwarmem Wasser von Streusalz und Schmutz befreien, danach mit einem Handtuch trocknen (bitte auch die Zehenzwischenr√§ume!).
‚ÄĘ Das Fell zwischen den Zehen und zwischen den Pfotenballen im Winter k√ľrzen. Eisklumpen k√∂nnen hier leichter anhaften und die Pfoten verletzen.
‚ÄĘ Pfotenballen regelm√§√üig mit hochwertigen √Ėlen (z.B. Kokos√∂l) oder nat√ľrlichen Pfotenpflegesalben einreiben.
‚ÄĘ So gut es geht mit dem Hund in Bewegung bleiben. Keine l√§ngeren Pausen einlegen.
‚ÄĘ F√ľr kranke und alte Hunde, Hunde mit wenig Fell, oder Hunde die frisch aus dem S√ľden kamen, hier macht ein Mantel absolut Sinn. Der Mantel sollte das Tier w√§rmen und vor Feuchtigkeit sch√ľtzen.
‚ÄĘ Nasse Hunde nach dem Lauf mit einem Handtuch gut abtrocknen.
‚ÄĘ Den Hund nicht zu viel Schnee fressen lassen --> Gefahr einer Magenschleimhautentz√ľndung besteht!!!

Mögliche Symptome einer Schneegastritis:
- Gurgelgeräusche
- Appetitlosigkeit
- Angespannte Bauchdecke
- Speicheln oder W√ľrgen
- Erbrechen
- In schweren Fällen sogar blutige Durchfälle und Fieber

‚ÄĘ Mit Hunden, die an einer Gelenkerkrankung leiden (wie zum Beispiel Arthrose), sehr k√§lteempfindliche oder alte Tiere, besser k√ľrzer und lieber √∂fter Gassi gehen.
‚ÄĘ Dem Futter hochwertige √Ėle beigeben, wie zum Beispiel Lachs-, Lein- oder Hanf√∂l.

Wenn Sie Fragen haben, helfe ich Ihnen gerne!

Ihre
Kerstin √Ėhrig
Tierheilpraktikerin f√ľr Kleintiere¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†¬†

 

05. November 2017                                                                                                   

~HERBSTGRASMILBEN BEI HUNDEN UND KATZEN~              

Jahreszeitliches Auftreten:
Die Larven, die Tier und Mensch befallen k√∂nnen, treten etwa zwischen Juli und Oktober auf. √úberwiegend in Wiesen, Waldr√§ndern und Obstg√§rten. Sie ben√∂tigen eine f√ľr sie entsprechende Luftfeuchtigkeit und Temperatur (Wohlf√ľhltemperatur ca. 25-30 ¬įC). Man findet sie jedoch schon ab 10¬įC bei entsprechender Luftfeuchtigkeit in der Natur vor.

Die Herbstgrasmilbe gehört zu der Klasse der Spinnentiere. Die erwachsenen Milben sind ca. 1-2 mm groß. Die Larven etwa 0,2-0,3 mm und besitzen eine orange-gelbene Farbe. Sie sind mit bloßem Auge noch zu erkennen.
Die Larven der Herbstgrasmilbe leben parasitisch auf Tieren oder Menschen und leben an diesen bis zu ca. 6 Tagen. Danach lassen sie sich fallen und der Lebenszyklus schreitet fort. Die Larven ern√§hren sich von Zellfl√ľssigkeit.
Meist befallen sie d√ľnne, recht unbehaarte Hautstellen am Tier wie zum Beispiel Zehenzwischenr√§ume, Schenkelinnenseiten, Bauchbereich, Ohr- und Lidr√§nder.
Sie bei√üen sich in die Hautoberfl√§che und geben mit dem Biss gewebsaufl√∂sendes Speichelsekret ab. Dies f√ľhrt meist zu starkem Juckreiz, R√∂tung, Pusteln oder Quaddeln. Der Juckreiz kann bis zu 14 Tage anhalten.

~TIPPS AUS DER NATUR~
Vorbeugend:
*Hunden und Katzen gute √Ėle wie zum Beispiel Lein- oder Hanf√∂l zum Futter geben.
*Die Tiere vor jedem Lauf oder vor jedem Freigang mit Kokosöl einreiben.

Bei Sichtung der Larven am Tier:
*Waschung der betroffenen Stellen mit verd√ľnntem Apfelessig (1:1).
*Entfernung der Larven mit einem Gemisch aus Lavendel- und Olivenöl (ca. 1Tropfen naturreines Lavendelöl auf 1 EL Olivenöl). Mit diesem Gemisch ebenfalls die betroffenen Hautstellen nach der Entfernung gegen den Juckreiz einreiben.
*Bei befallenen Hunde ist auch die Entfernung mittels Neemöl möglich.
*Eine weitere M√∂glichkeit besteht darin, die Milbenlarven mittels Kokos√∂l von Hunden und Katzen zu entfernen und die betroffenen Hautstellen gegen den Juckreiz damit gro√üz√ľgig einzureiben.

ACHTUNG!
Es kann durch das Kratzen und durch das Lecken an den betroffenen Stellen zu bakteriellen Sekundärinfektionen kommen!!!

 

                                                                                                                                                                               

30. August 2017


~Schafgarbenkraut / Achillea millefolium~                                                                                                           

 

Pflanzenfamilie: Asteraceae

Verwendete Pflanzenteile: Aus den frischen, oder getrockneten oberirdischen Pflanzenteilen

Droge: Millefolii herba

Bl√ľtezeit: Juni - Oktober

Inhaltsstoffe: u.a. Flavonoide, √§therische √Ėle, Bitterstoffe, Gerbstoffe

Standort: Wiesen, Weg- und Waldränder, lichten Wäldern

Merkmale: Die Bl√§tter sind l√§nglich-schmal und mehrfach fiederschnittig. W√ľrde man die einzelnen Bl√§tter zusammenz√§hlen, k√§me man auf Hunderte davon, daher der Name ‚ÄěTausendblatt‚Äú. Die Bl√ľtenk√∂pfe sind in Doldenrispen angeordnet.

Wirkung: Spasmolytisch, verdauungsf√∂rdernd, entz√ľndungshemmend, antimikrobiell, wundheilungsf√∂rdernd, blutstillend, stoffwechselanregend

Anwendungsgebiete bei Hunden und Katzen:

"Innerlich" in Form von Tee, Pulver, getrockneten oder frischen Pflanzenteilen (direkt √ľber das Futter geben), oder auch als Tinktur bei Hunden m√∂glich (ca. 2-3 Tropfen √ľber das Futter geben):

‚ÄĘ Appetitlosigkeit
‚ÄĘ Dyspeptische Beschwerden
‚ÄĘ Magenkatarrh
‚ÄĘ Leber- und Gallenst√∂rungen
‚ÄĘ Durchfallerkrankungen
‚ÄĘ Hormonst√∂rungen

(Dosierung Hund: 1,0-2,0 g als mittlere Tagesdosis; Katze 0,2-0,5 g als mittlere Tagesdosis)

"√Ąu√üerlich" in Form einer w√§ssrigen Abkochung, oder verd√ľnnter Tinktur (1:10):

‚ÄĘ Hauterkrankungen
‚ÄĘ Wunden

TIPP

~Schafgarbentinktur selbst herstellen~

-Frisch geerntete bl√ľhende Schafgarbe in ein Schraubglas geben
-Mit neutralem Alkohol (z.B. Wodka oder Korn) √ľbergie√üen
-Das Glas verschlossen ca. 2 Wochen an einem warmen Platz stehen lassen
-Das Glas t√§glich sch√ľtteln
-Danach die Bl√ľten abseihen

Aufbrauchsfrist:1 Jahr

‚ÄěVor Licht gesch√ľtzt lagern‚Äú (in einer Braunglas-Flasche)

 

Schönes und erholsames Wochenende!

 

Ihre
Tierheilpraxis
Kerstin √Ėhrig¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

29. Juli 2017

 

Urlaub mit Hund und Katze                                                                                                                           

Vorabinformationen:

* Innerhalb der EU gilt eine Nachweispflicht einer g√ľltigen Tollwutimpfung (mind. 21. Tage alt). Die meisten Tollwutimpfstoffe sind mittlerweile drei Jahre g√ľltig.

* Rechtzeitiges Informieren √ľber die Einreisebestimmungen des jeweiligen Urlaubslandes.

* Flugreisen wenn irgendwie m√∂glich den Tieren ersparen, da ein Flug mit sehr gro√üen Strapazen f√ľr das Tier verbunden ist. Falls es keine andere M√∂glichkeit gibt, bei der jeweiligen Fluggesellschaft aktuelle Vorschriften bez√ľglich des Transportes einholen.
Ebenso ist es sehr wichtig, den Gesundheitszustand des Tieres gerade vor einem Flug nochmals genau abklären zu lassen.

* Mitnahme eines g√ľltigen EU-Heimtierausweises.

* Der Heimtierausweis muss dem jeweiligen Tier mittels Mikrochipnummer oder Tätowierung zugeordnet werden können.

* Informationen √ľber ‚ÄěReisekrankheiten‚Äú, die √ľber Zecken und M√ľcken √ľbertragen werden k√∂nnen (wie z.B. Leishmaniose, Ehrlichiose, Anaplasmose) einholen. Die Gefahr der √úbertragung ist in s√ľdeurop√§ischen L√§ndern (wie z.B. Spanien, Kroatien, Italien, Frankreich) wesentlich h√∂her. Sich ebenfalls rechtzeitig √ľber die m√∂glichen Vorsorgema√ünahmen informieren.

* √úberpr√ľfen lassen, ob das Tier in entsprechend stabiler psychischen und physischen Verfassung ist.

* Informationen einer sinnvollen Best√ľckung einer Reiseapotheke einholen.

Reisetipps:

‚ÄĘ Ihrem Liebling einen wasserdichten Anh√§nger am Halsband oder am Geschirr befestigen. Darauf sollte die aktuelle Wohnadresse und die Urlaubsadresse stehen, ebenfalls die Handynummer.
‚ÄĘ Hunde und Katzen am besten in einer geeigneten Transportbox transportieren.
‚ÄĘ Da die meisten Katzen einen Ortswechsel weniger gut als Hunde verkraften, empfiehlt es sich der Katze ein Geschirr anzuziehen, an dem eine Leine befestigt werden kann.
‚ÄĘ Die Katzentransportbox mit einem Handtuch auslegen und am besten eine kleine Toilette hineinstellen (bitte eine dementsprechend gro√üe Box w√§hlen).
‚ÄĘ Die Lieblingsdecke und/oder das Lieblingsspielzeug mitnehmen.
‚ÄĘ Ausreichend Wasser zur Verf√ľgung stellen. Mittlerweile gibt es wunderbare Reisen√§pfe, die das Versch√ľtten von Wasser verhindern.
‚ÄĘ Regelm√§√üige Pausen mit kleinen Spazierg√§ngen f√ľr die Hunde einlegen. W√§hrend der Pausen immer wieder frisches Wasser anbieten.
‚ÄĘ Wenn m√∂glich das gewohnte Futter in ausreichender Menge mitnehmen.
‚ÄĘ In hei√üen Urlaubsl√§ndern das Futter in kleinen Portionen √ľber den Tag verteilt anbieten.
‚ÄĘ Die Katze am Reisetag selbst bis zur Ankunft nicht mehr f√ľttern.
‚ÄĘ Auch Hunde die zu Reise√ľbelkeit neigen ca. 12 Stunden vor Reiseantritt und w√§hrend der Reise nicht f√ľttern.
‚ÄĘ Vorsorglich die Nummer eines am Urlaubsort ans√§ssigen Tierarztes oder einer Tierklinik ins Handy einspeichern.
‚ÄĘ Die Spazierg√§nge in hei√üen Regionen auf den Morgen und den sp√§ten Abend legen.
‚ÄĘ Eine Kopie der Hundehaftpflichtversicherung mitnehmen. ‚ÄĘ Nach einem Bad im Meer den Hund mit S√ľ√üwasser abduschen.
‚ÄĘ TIERE BEI HITZE NIEMALS IM AUTO ZUR√úCKLASSEN!

 

Naturheilkundliche M√∂glichkeiten bei Reise√ľbelkeit:

 

Die Hom√∂opathie bietet einige wunderbare Mittel f√ľr Hunde und Katzen, die je nach Symptomatik passend ausgew√§hlt werden k√∂nnen, darunter u.a. Cocculus, Tabacum, Petroleum, Nux vomica und einige weitere.

 

Auch die Phytotherapie bietet m√∂gliche Pflanzen zur Abhilfe f√ľr Hunde, darunter z.B. Ingwer und Pfefferminze.

 

Die Bachbl√ľtentherapie kann ebenfalls Linderung bringen, je nach Symptomatik mit z.B. Aspen, Mimulus, Scleranthus, Rock Rose, Cherry Plum und nat√ľrlich den Notfalltropfen - den "Rescue-Tropfen".

 

Bei Fragen und f√ľr weitere, ausf√ľhrliche Beratungen k√∂nnen Sie jederzeit gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

 

 

Ich freu mich auf Sie! 

 

Ihre
Kerstin √Ėhrig

Tierheilpraktikerin f√ľr Kleintiere¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

 

08. Juli 2017

Johannistag 24. Juni 2017

Den Johannistag m√∂chte ich zum Anlass nehmen, ein wichtiges Heilkraut vorzustellen. Bewusst mache ich dies schon am 23. Juni, da schon die Nacht auf den 24. Juni von Bedeutung ist. Die Nacht vom 23. auf den 24. Juni wird auch ‚ÄěJohannisnacht‚Äú bezeichnet.
Der Johannistag am 24. Juni erinnert an die Geburt Johannes des Täufers.
Viele Bräuche existieren rund um diesen Tag und in der Johannisnacht selbst.
Unter anderem steht das Johanniskraut um diesen Tag, nach dem es auch benannt wurde in voller Bl√ľte. Der Gehalt an Hypericin soll zu dieser Zeit am h√∂chsten sein. Dies geht wohl auf die Sommersonnenwende am 21. Juni (l√§ngster Tag des Jahres) zur√ľck, da an diesem Tag die Sonne an ihrem h√∂chsten Punkt steht. Fr√ľher wurde das Johanniskraut in der Johannisnacht gesammelt, die Annahme bestand, dass Kr√§uter in dieser Nacht die st√§rkste Wirkung haben sollten.

Johanniskraut/Hypericum perforatum

Pflanzenfamilie: Hypericaceae
Verwendete Pflanzenteile: Die frischen oder getrockneten, ganzen oder zerkleinerten oberirdischen Pflanzenteile
Droge: Hyperici herba
Bl√ľtezeit: Mai-August
Inhaltsstoffe: Flavonoide, Gerbstoffe, √§therische √Ėle, Hypericin und
Pseudohypericin, Hyperforin
Standort: magere Trockenwiesen, Heiden, Waldränder
Merkmale: Die gelben Kronbl√§tter sind am Rand mit schwarzen Exkretbeh√§ltern besetzt, die beim Zerreiben der Bl√ľten eine Rotf√§rbung hinterlassen.
Wirkung: Antidepressiv, antiviral, antibakteriell, entz√ľndungshemmend

Anwendungsgebiete bei Hunden:

1. √Ąu√üerlich z.B. als Rot√∂l bei:
*Gelenkschmerzen
*Prellung
*Zerrung
*Ischialgie
*Verbrennung
*Wunden in der Abheilung
*Insektenstiche
*Ballenpflege
*Krustig, trockene Ekzeme

2. Innerlich z.B. als Tee, in getrockneter Form √ľber das Futter
oder als Tinktur:
*Bei √Ąngsten
*Zur Rekonvaleszenz
*Verstimmungszuständen
*Dyspeptische Beschwerden

(Dosierung der reinen Droge f√ľr Hunde: 0,5 - 1,0 g als mittlere Tagesdosis)

ACHTUNG BEZ√úGLICH DER INNERLICHEN ANWENDUNG BEI EMPFINDLICHEN, PIGMENTARMEN HUNDEN: JOHANNISKRAUT BESITZT EINE PHOTOSENSIBILISIERENDE WIRKUNG!

TIPP

Herstellung von Johanniskrautöl / Rotöl zur äußeren Anwendung:
-Ein Glasgef√§√ü zu ca. 2/3 mit gequetschten, frischen Bl√ľten f√ľllen.
-Mit Bio Oliven√∂l oder Sonnenblumen√∂l √ľbergie√üen
-Das Glas verschlossen ca. 6 Wochen an einem sonnigen Platz stehen lassen
-Ca. 2 x pro Woche das Glas sch√ľtteln
-Danach die Bl√ľten abseihen

Aufbrauchsfrist:1 Jahr
‚ÄěVor Licht gesch√ľtzt lagern‚Äú (in einer Braunglas-Flasche)

Verwendung bei Hunden: siehe oben


HUND UND HITZE                                                                                                                                  

W√§hrend wir Menschen uns √ľber den Sommer freuen und die Sonne einfach genie√üen, gibt es f√ľr unseren vierbeinigen Freund einiges zu beachten.
Unsere Hunde können nicht so leicht wie wir Menschen mit der Wärme umgehen.
Das liegt daran, dass ein Hund lediglich √ľber die Pfoten schwitzen kann, denn nur da besitzt er einige Schwei√üdr√ľsen. Ebenso spielt die Nase f√ľr die Thermoregulation eine wichtige Rolle.
Dies stellt eine weitere Gefahr bei Hitze f√ľr brachyzephale Rassen (wie Mops und Bulldogge) dar.
Haupts√§chlich regulieren unsere Hunde ihren W√§rmehaushalt √ľber das Hecheln. Beim Hecheln wird Verdunstungsw√§rme erzeugt, der Hund l√§sst die Zunge zur Abk√ľhlung weit heraush√§ngen, atmet durch die Nase ein und durch das Maul aus. So k√∂nnen Luftfeuchtigkeit und W√§rme abtransportiert werden.
Eine dicke Unterwolle behindert in der Sommerzeit ebenfalls die Wärmeabgabe der Hautoberfläche an die Umgebung.

Tipps f√ľr die hei√üe Jahreszeit:

-Gen√ľgend, frisches Wasser dem Hund zur Verf√ľgung stellen, auch zu Spazierg√§ngen mitnehmen.
-Den Hauptspaziergang auf die fr√ľhen Morgenstunden verlegen.
-Waldwege f√ľr die Spazierg√§nge bevorzugen.
-Mit Hunden mit dicker Unterwolle zum Hundefriseur gehen.
-Das Fell des Hundes regelm√§√üig b√ľrsten, dabei kommt Luft unter das Fell.
-L√§sst sich eine Autofahrt nicht vermeiden, ein nasses Handtuch oder K√ľhlpads neben den Ruheplatz des Hundes legen.
-Um den Organismus des Hundes nicht zu stark zu belasten, kleinere Futterrationen pro Tag verf√ľttern.
-In den Garten oder auf den Balkon evtl. ein kleines Hundeplanschbecken aufbauen.
-Einen Kong z.B. mit Quark, Joghurt oder H√ľttenk√§se f√ľllen, in der Tiefk√ľhltruhe frieren und dem Hund als Abk√ľhlung zwischendurch anbieten.
-Asphaltierte Straßen ab der Mittagszeit meiden, da durch den aufgeheizten Asphalt zusätzlich Wärme von unten an den Hund abstrahlt. Außerdem besteht Verbrennungsgefahr der Pfotenballen.
-HUNDE NIE IM AUTO ZUR√úCKLASSEN

Gefahr Hitzschlag (ein medizinischer Notfall), erste Anzeichen:

-Unruhe
-Herzrasen
-Erhöhter Puls
-Erhöhte Körpertemperatur
-Extremes Hecheln
-Dunkelrote Schleimhäute
-Starrer Blick
-Langer Hals
-Mögliches Erbrechen
-Apathie

Erstmaßnahmen bis zum Eintreffen des Tierarztes:

-Den Hund schnellstm√∂glich an einen schattigen Platz bringen, noch besser in einen k√ľhlen Raum (z.B. Keller).
-Kalte T√ľcher auf Hals, Kopf, Schenkelinnenseite legen.
-Wenn möglich den Hund in stabiler Seitenlage auf ein feuchtes Tuch bis zum Eintreffen des Arztes legen.
-Wasser (nicht eiskalt) zum Trinken anbieten. Bewusstlosen Hunden kein Wasser einflößen - ERSTICKUNGSGEFAHR!

 

15. Juni 2017